Ihr Warenkorb

Es scheint, dass Ihr Warenkorb derzeit leer ist!

Einkauf fortsetzen

Beauty-Routine ab 30 - was verändert sich

by ANR SYK |

Pflege ab 30 – die ideale Beauty Routine

Stress, ausgiebiges Sonnenbaden und wenig Schlaf – was die Haut in den Zwanzigern noch leicht wegstecken konnte, verzeiht sie uns ab spätestens 30 nicht mehr so einfach. Ein Fältchen hier, ein Pigmentfleck dort - wer ersten Alterserscheinungen optimal vorbeugen möchte, sollte die Hautpflege den wachsenden Bedürfnissen anpassen. Wir verraten Ihnen, welche Pflege Ihre Haut in den 30ern tatsächlich braucht?

Wie verändert sich meine Haut ab 30?

Ihre Beauty-Routine ist schon seit einigen Jahren dieselbe? Grundsätzlich ist das gar nicht so verkehrt. Trotzdem gilt: Ab 30 nimmt die Aktivität unserer Hautzellen stetig ab. Die Zellen erneuern sich nicht mehr wie gewöhnlich alle 28 Tage, Feuchtigkeit kann nicht mehr so leicht gespeichert werden und die Haut bildet weniger Fett als noch in den Zwanzigern. Die Folge: Die Produktion von Elastin und Kollagen verlangsamt sich, die Haut wird zunehmend trockener und es entstehen erste feine Fältchen um den Mund sowie unter den Augen. Selbst die Falten des Kopfkissens zeichnen sich morgens deutlich auf dem Gesicht ab und brauchen einige Zeit, um wieder zu verschwinden.

Was braucht meine Haut ab 30?

Der natürliche Alterungsprozess lässt sich zwar nicht aufhalten, aber durch die richtige Pflege verzögern. Ziel der Gesichtspflege ab 30 ist daher die Spannkraft der Haut zu erhöhen und gleichzeitig der Faltenbildung vorzubeugen. Um die natürlichen Feuchtigkeitsdepots aufzufüllen und den schönen, strahlenden Teint zu bewahren, sollten Sie Ihrer Haut die Inhaltsstoffe schenken, die sie selbst nicht mehr in ausreichender Menge produzieren kann. Besonders Hyaluron, Coenzym oder Q10 eignen sich hervorragend für die Gesichtspflege ab 30. Worauf Sie dabei achten sollten, erfahren Sie in unseren Pflegetipps!

Wie pflege ich meine Haut ab 30?

10 Tipps für schöne Haut ab 30 

  1. Tagespflege mit UV-Schutz

Auch wenn wir den Sommer lieben – UV-Licht trägt maßgeblich zur Entstehung von Falten bei. Eine Tagescreme mit mindestens Lichtschutzfaktor 30 beugt sonnenbedingter Hautalterung vor. 

  1. Die richtige Pflege im Schlaf

Eine Nachtcreme versorgt Ihre Haut mit Power-Wirkstoffen und unterstützt die Regeneration. Besonders geeignet sind leichte, beruhigende Nachtcremes, die zusätzlich entgiftende Inhaltsstoffe enthalten. Wer auf der Suche nach einer Kombination aus Tages- und Nachtpflege ist, sollte die 24 Stunden Pflegecreme „Nutristructure“ von anarena testen – einfach unschlagbar. 

  1. Ein Gesichtsserum wirkt wahre Wunder

Ein Serum liefert der Haut wertvolle Wirkstoffe in hochkonzentrierter Form. Unser persönlicher Favorit ist das „NutriStructure HyaluDuo Maskserum“ von anarena. Die leichte, nicht fettende Spezialpflege unterstützt die Regeneration der Haut, glättet die Oberflächenstruktur und stimuliert die Kollagenproduktion. 

  1. Hals und Dekollete nicht vergessen!

Generell ist es wichtig, die empfindliche Haut an Hals und Dekollete in die tägliche Gesichtspflege einzubeziehen. Eine reichhaltige Hals- und Dekollete Creme versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit und beugt Knitterfältchen sowie Pigmentstörungen vor. 

  1. Müde Augen zum Strahlen bringen

Spätestens ab Ende 20 ist eine Augencreme das absolute Must-Have. Besonders geeignet sind Pflegeprodukte mit zusätzlichen Anti-Aging-Wirkstoffen wie Q10, Hyaluronsäure, Antioxidantien und Kollagen. 

  1. Crememasken- der extra Frische-Booster

Crememasken versorgen die Haut mit einer extra Portion Feuchtigkeit und glätten die Oberflächenstruktur. Eine tolle Alternative sind MaskSeren, die am Tag für einen leuchtenden Teint sorgen, während die Haut über Nacht regeneriert wird. 

  1. Milde Gesichtsreinigung

Zum Entfernen von Make-up und Schmutzpartikeln eignen sich rückfettende Reinigungsprodukte wie Emulsionen und milde Reinigungsöle. Alkoholhaltige Produkte mit Duft- oder Farbstoffen führen zu spröder Haut und sollten gemieden werden. 

  1. Erholsamer Schlaf

Gönnen Sie Ihrer Haut ausreichend Ruhe! Klinische Studien beweisen, dass sich unsere Haut während des Schlafs am besten vom Alltagsstress und äußeren Einflüssen erholt. 

  1. Vitamincocktail für die Haut

Neben der Auswahl der richtigen Pflegeprodukte, sollten Sie auf eine vitaminreiche und ausgewogene Ernährung achten. 

  1. Bewegung und Sport

Bewegung kurbelt die Zellerneuerung an und sorgt für einen straffen Teint. Am effektivsten ist Sport übrigens am späten Abend, da um diese Zeit das Wachstumshormon HGH ausgeschüttet und durch die Bewegung zusätzlich aktiviert wird.

 

 Beauty Routine - Gesichtsmasken

 

 

Kommentare (0)

Hinterlassen Sie einen Kommentar