Ihr Warenkorb

Es scheint, dass Ihr Warenkorb derzeit leer ist!

Einkauf fortsetzen

Was sind komedogene Inhaltsstoffe?

by ANR SYK |

Viele Menschen leiden unter Hauptproblemen wie zum Beispiel Akne. Oft werden die Probleme durch Inhaltsstoffe in Kosmetikprodukten hervorgerufen oder verschlimmert. Solche INCI nennt man komedogene Inhaltsstoffe. Man findet sie auch in hochwertigen oder natürlichen Kosmetikprodukten, manchmal sogar in Produkten, die die Akne bekämpfen soll.  

Was ist ein Komedo?

Ein Komedo in der Mehrzahl = Komedonen oder lateinisch comedo, in Deutsch auch Mitesser genannt. Diese gibt es in verschiedenen Formen, offene (Blackhead) oder geschlossene (Whitehead). Es sind Hautporen oder Haarfollikel, die mit Fett, abgestorbenen Hautzellen und Bakterien verstopft sind. Der Komedo ist die primäre Effloreszenz (Hautblüte) der Akne, also ein gemeines Ding, das uns das Leben schwer macht.

Von der Akne betroffen sind überwiegend junge Menschen in der Pubertät. Es gibt verschiedene Formen.

Einige Sonderformen von Akne:

  • Acne excoriee - (Skin Picking) Knibbelakne
  • Acne aestivalis - Mallorcaakne
  • Acne cosmetica - Kosmetikakne
  • Acne medicamentosa – Medikamenten- oder Anabolikaakne
  • Acne venenata – Kontaktakne
  • Acne tarda – Spätakne
  • Acne vulgaris - Pupertätsakne

Komedogene Inhaltsstoffe Kokosöl

Welche komedogenen Inhaltsstoffe gibt es?

Es gibt reichlich komedogene Inhaltsstoffe. Silikone, Paraffine, Vaseline, Polyethylenglykol (PEG) und Fettalkohol (Cetyl Alcohol). Auch bei natürlichen bzw. pflanzliche Produkten finden wir Kokosöl, Kakaobutter, Weizenkeimöl, Maisöl, Olivenöl, Leinsamenöl, Wollfett (Lanolin), Palmöl. Auch der Algenextrakt befindet sich auf der Liste der komedogenen Inhaltsstoffe. Diese Stoffe stehen im Verdacht Akne auszulösen oder zu verschlimmern. Einen Beweis gibt es bislang noch nicht.

Was kann ich tun, um komedogene Inhaltsstoffe zu vermeiden?

Den ersten Hinweis finden wir auf der Verpackung. Die Kontrolle der Inhaltsstoffe ist wichtig. Laut International Nomenclature Cosmetic Ingredients, kurz INCI genannt, müssen die Inhaltsstoffe von Kosmetika korrekt angegeben werden. Das ermöglich uns kritische Inhaltsstoffe in Kosmetika zu erkennen. Hier findet ihr eine Liste und viele weitere Informationen zu dem Thema.

 

Solltet Ihr mit Problemhaut behaftet sein, sprecht mit eurer Kosmetikerin oder eurem behandelnden Arzt. Kontrolliert eure Pflegeprodukte und vergleicht die INCI. 

Euer anarena Team